Navigation überspringen
IT-Administratorin und IT-Administrator

IT-Administratorin bzw. IT-Administrator (m/w/d)

Als IT-Administrator/in am digitalen Puls des Rechtsstaat arbeiten.

Sie wollen ein Rechenzentrum administrieren, das auf Gerechtigkeit programmiert ist und in dem nicht mit den Daten der Bürgerinnen und Bürger das große Geld verdient wird? Unsere Justiz-Rechenzentren versorgen weit über 30.000 Arbeitsplätze mit Daten und Software, um Rechtsprechung und Strafverfolgung sicherzustellen – performant, ausfallsicher und ohne auf Profit zu schielen.

Als Teil unseres Teams schaffen Sie die Grundlage für eine durchgängig digitale Arbeitsweise in den Gerichten und Staatsanwaltschaften und für eine zeitgemäße digitale Kommunikation der Justiz mit Organisationen, Anwaltschaft sowie Bürgerinnen und Bürger. Denn was viele nicht wissen: Die Gerichte sind schon seit 2018 digital erreichbar – früher als viele andere Stellen der öffentlichen Verwaltung.

Als IT-Administratorin bzw. Administrator der Justiz konfigurieren Sie Server und Datenbanken, planen Netzwerke und machen unsere Fachsoftware schnell, funktional und anwenderfreundlich. Zugleich führen Sie moderne IT-Betriebsprozesse ein, um Störungen zu vermeiden oder schnell zu beheben und die Systeme gegen Angriffe zu sichern.

Schwerpunkt der Tätigkeit bildet die Administration an unseren beiden Rechenzentren, die die Justiz autonom auf eigener Infrastruktur betreibt.

Sie sind Teil engagierter Fachteams, vor allem in den Bereichen Virtualisierung, Netzwerk, Fileservice, Verfahrensbetrieb oder Datenbanken. Oder Sie sorgen als Spezialistin bzw. Spezialist im Bereich IT-Sicherheit für Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität unserer Daten. Hierbei arbeiten Sie eng mit externen Fachleuten führender Hersteller im Hard- und Softwarebereich zusammen.

Mit allem leisten Sie einen bedeutenden Beitrag dazu, dass unser digitales Rechtssystem effizient und sicher arbeitet.

Sie möchten Ihr IT-Wissen dafür einsetzen, dass Gerichte und Staatsanwaltschaften digital arbeiten können? Dann haben Sie schon beste Voraussetzungen für eine Bewerbung als IT-Administratorin bzw. IT-Administrator bei der Justiz.NRW.

Außerdem müssen Sie folgende Qualifikationen mitbringen:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium mit dem Schwerpunkt Informationstechnik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder angewandte Mathematik mit Nebenfach Informatik oder
  • gleichwertiger Abschluss an einer Fachhochschule, einer Universität, einer technischen Hochschule, Berufsakademie oder einer gleichstehenden Hochschule.

Das Einstiegsgehalt ist abhängig von den persönlichen Qualifikationen und der Gestaltung des jeweiligen Arbeitsplatzes. Die Eingruppierung erfolgt gemäß dem Tarifvertrag der Länder (TV-L), bei Einsatz in unseren Rechenzentren in der Regel in der Entgeltgruppe 11 TV-L. Bei vorhandener Berufserfahrung (Erfahrungsstufe 3) wären dies beispielsweise über 4.000 Euro brutto im Monat.

Innovative IT für NRW

Die IT der Justiz.NRW, das bedeutet Arbeit in einem innovativen Umfeld von hoher gesamtgesellschaftlicher Bedeutung. Ein Beispiel: Schon seit Anfang 2018 ist es Prozessbeteiligten möglich, Klagen, Anträge oder sonstige Schriftsätze elektronisch einzureichen. Mit eJustice war die Justiz deutlich schneller digital erreichbar als viele andere Bereiche der öffentlichen Verwaltung. Die IT-Administratorinnen bzw. IT-Administratoren tragen mit ihrer täglichen Arbeit maßgeblich dazu bei.

Sie arbeiten beim Zentralen IT-Dienstleister der Justiz.NRW, der am Oberlandesgericht Köln eingerichtet wurde, aber viele Standorte in ganz NRW hat, insbesondere in Köln, Düsseldorf, Hamm und Münster. Hier arbeiten über 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der IT-Betreuung, Softwareentwicklung, Informationssicherheit und im Rechenzentrum Hand in Hand zusammen. Das macht die Arbeit vielfältig und jeden Tag aufs Neue spannend.

Fakten-Check

Lupe
Lupe

Das Wichtigste zum Beruf als IT-Administratorin bzw. IT-Administrator im Überblick

#Fakt1

Verantwortung

Gericht
Gericht

für das effiziente und wirtschaftliche Arbeiten bei der Justiz.

#Fakt2

Flexible Arbeitszeitmodelle

Uhr
Arbeitszeit

für die Vereinbarkeit von Familie und Freizeit.

#Fakt3

Attraktive Dienstorte:

Marker
Marker

Einsatz in Köln, Düsseldorf, Hamm, Hagen oder Münster möglich.

Noch Fragen?

Alle Fragen rund um das Berufsbild sowie zu den Bewerbungsvoraussetzungen und den Einstellungsmöglichkeiten können Sie gerne an bewerbungen [at] itd.nrw.de richten.

So können Sie sich bewerben

In NRW werden laufend qualifizierte IT-Administratorinnen bzw. IT-Administratoren für den technischen Dienst gesucht. Freie Stellen finden Sie in unserem Stellenmarkt. Aber auch Initiativbewerbungen sind jederzeit erwünscht! Senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen gerne an:

Den Präsident des Oberlandesgerichtes Köln
– Zentraler IT-Dienstleister der Justiz NRW –
Reichenspergerplatz 1
50670 Köln

oder

bewerbungen [at] itd.nrw.dedata-anytype="link" data-anytype-shape="email"

Graue Wand

Gute Aussichten: 

Profitieren Sie von diversen Möglichkeiten der Spezialisierung!

Graue Wand

Job mit Sinn:

Sorgen Sie mit Ihrem IT-Knowhow für Recht und Gerechtigkeit.

Übrigens

Die Justiz.NRW steht für Chancengleichheit und begrüßt Bewerbungen aus allen Teilen der Gesellschaft. Wir fördern insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Sie werden nach dem Gesetz zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Justiz.NRW sieht sich der Gleichstellung von Beschäftigten mit und ohne Schwerbehinderung in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderung. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und gleichgestellter Menschen mit Behinderung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt. Auch Bewerbungen von Menschen jeglicher geschlechtlichen Identität und von Menschen mit Einwanderungsgeschichte werden von uns unterstützt und sind ausdrücklich erwünscht.